Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Tokyo Lights
Di 16 Jan 2018 - 21:09 von Gast

» Mena - Die Sprache Oidis-Konds
Mi 10 Jan 2018 - 14:47 von Efyriel

» Moderator gesucht!
Mi 10 Jan 2018 - 11:58 von Efyriel

» Shadow of Quadeshtu grüßt euch!
Mi 10 Jan 2018 - 11:35 von Efyriel

» Dallas bei Nacht | FSK 18 | Real, Crime,
Mi 10 Jan 2018 - 11:34 von Efyriel

» Amazing Horse
Mi 10 Jan 2018 - 11:33 von Efyriel

» sleep talking
Do 4 Jan 2018 - 19:10 von Gast

» Inselwelten
Mi 3 Jan 2018 - 13:53 von Gast

» Unser Banner, Text
Mi 3 Jan 2018 - 12:30 von Efyriel

» Takara Senkai
Mi 3 Jan 2018 - 12:07 von Efyriel

Datenbank für RPGs
Statistik
Wir haben 28 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Jayan.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 5305 Beiträge geschrieben zu 800 Themen

Magie der Völker

Nach unten

Magie der Völker

Beitrag  Efyriel am Mo 6 Okt 2014 - 16:00

Magie der Völker

Die Art wie die verschiedenen Wesen ihre Magie anwenden unterscheidet sich.

Rojenmagie

Die meisten Rojen haben sich auf einen Bereich der Magie spezialisiert. Viele Rojen wenden Zauberspüche an, die aber von Roje zu Roje unterschiedlich wirken/ sein können. Es ist daher sehr schwer die richtigen Zaubersprüche für sich zu finden. Andere Zaubern ganz ohne Sprüche, nur mit Gedanken- Bündelung.
Rojen haben einen ausgeprägten Sinn für Magie. Das gibt ihnen die Möglichkeit dennoch gute Magier zu werden, ohne zu viel experimentieren zu müssen. Sie spüren oft welches die richtigen Worte sind. Rojen sind meist auch gute Händler und Diplomaten. Sie beraten den König von Talan, der einer ihres Volkes ist. Sie vermitteln zwischen den Völkern. Daher sind sie in den ganzen Ländern, besonders Talan und Koras, vor allem aber in Handelsposten und in den Hauptstädten anzutreffen. Manche der Rojen können die Energie eines Zaubers als Lichtschimmer sehen. Das erlaubt ihnen einem Zauber auszuweichen.


Feenmagie

Der Körper einer Fee besteht zum Großteil gewissermaßen aus Magie (die Energie seines Körpers ist größer als die Energie, die er ständig zum Leben benötigt). Feen sie verwenden Magie fast immer ohne es selbst noch wahr zu nehmen. Die Magie einer einzelnen Fee ist nicht sehr stark, doch tun sie sich zusammen, können sie durchaus einiges bewirken.


Magie der Elfen und Elben

Der Körper eines Elfen besteht zum Teil gewissermaßen aus Magie (die Energie seines Körpers ist größer als die Energie, die er ständig zum Leben benötigt). Ein Elf hat also eine Grundmenge an Magie ständig zur Verfügung. Diese Grundmenge summiert sich also auf die Menge obenauf, die der Körper durch seien Größe bündeln kann.  Die Anwendung von Magie fällt den Elfen und Elben dadurch recht leicht, aber es gibt nicht allzu viele große Magier. Eine Teilbegabung hingegen ist sehr häufig. (vgl. Grundlagen der Magie)


Magie der Zentauren

Unter den Zentauren gibt es manche starke Magier, aber ihre Zahl ist nicht sehr groß. Dann gibt es noch eine größere Zahl 'schwächerer Magier', die nur einen kleinen Teil der großen Magie beherrschen.


Magie der Menschen

Unter den Menschen ist die Anzahl an Magiern sehr gering, es ist eine Seltenheit. Doch immer wieder gibt es Magier.


Magie der 'Dunklen'

Leider wird nicht alle Magie für gute Zwecke verwendet. Es gibt auch genug Magier, die sich der dunklen Seite zuwenden. Unter ihnen sind vor allem Dunkelelfen, die wie ihre Verwandten zu einem Teil aus Magie bestehen. Es gibt aber auch Rojen und angehörige anderer Rassen. Besonders reizvoll scheint es zu sein, sich dieser Magie zuzuwenden, wenn man von Geburt aus keine magische Begabung hat. Denn der ~dunkle Gott~ (Trehok) geht manchen Handel ein. Er verlangt jedoch stets einen hohen Preis für die Vergabe der Magie über die er verfügt.


Magie der Vampire

Im wesentlichen ist es Blutmagie, die es Vampiren ermöglicht lebendig zu sein. Es gibt eine Tinktur aus der Blutpflanze (> siehe Pflanzen, Ehkama), die es Vampiren erlaubt auch ohne Blut zu leben. Allerdings werden dadurch das Leben und die Fähigkeiten eingeschränkt. > siehe auch unter Vampire


Magie der Xalmarieden

Xantonische Magie, noch nicht weiter erforscht. Jeoch besteht wohl eine Gefahr für manche Magier, wenn sie mit dieser Magieform in Berührung kommen.


Magie der Drachen

Drachen werden nicht nur sehr alt, sie sind auch dazu in der Lage besondere Magie zu nutzen. Wie es schon in den Grundlagen der Magie steht, hängt die Fähigkeit Magie zu wirken auch vom Körper des Wesens ab, das Magie einsetzt. Drachen haben einen sehr großen Körper und können darum auch größere Mengen Magie nutzen. Jedoch tun sie das recht selten, da sich dadurch die Energie der Welt verändern könnte. Drachen legen jedoch eindeutig mehr Wert darauf, ihre Welt zu erhalten, als sie zu zerstören.
Viele Drachen beherrschen zwei Arten der Magie. Die wohl häufigste Kombination ist Luftmagie und Feuermagie. Daraus entstand dann der Mythos, dass Drachen Feuer speien könnten. Denn in der Kombination aus den beiden Arten ist es durchaus möglich Gase in der Luft kurzzeitig zu entzünden.


Magie der restlichen Wesen

Es gibt auch andere magische Geschöpfe, doch die meisten verwenden ihre Magie ähnlich wie die Feen ohne es zu bemerken. Ebenso bedienen sich auch manche Tiere der Magie ohne nur das geringste davon zu wissen.
avatar
Efyriel
Schicksal

Anzahl der Beiträge : 2429

Charakterbogen
Alter: unendlich jung, unendlich alt
Rasse/Volk: schicksal einer Welt
Momentaner Aufenthalt: überall und nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten